Angebote zu "Mikrocontroller" (289 Treffer)

Entwicklungsboard Teensy++ (AT90USB1286 USB dev...
41,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Platine Teensy++ ist ein vollständiges Entwicklungssystem USB-basierter Mikrocontroller mit sehr geringem Platzbedarf. Die Programmierung erfolgt komplett über den USB-Anschluss. In der neuesten Version 2.0 wurde dieses Board mit viel Flashspeicher, RAM-Speicher und Pin-Anschlüssen ausgestattet.

Anbieter: Conrad
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot
Renesas Starter-Kit YR0K50104PS000BE
309,37 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Starter-Kit für RL78/G14 von Renesas soll ein benutzerfreundliches Werkzeug zur Einführung und Evaluierung des Mikrocontrollers RL78/G14 sein. Das Board bietet auch, unter Verwendung der CubeSuite+, eine nützliche Plattform zur Evaluierung von Entwicklungswerkzeugen von Renesas zum Schreiben von Code und zur Fehlerdiagnose, sowie mittels des E1-Emulator bzw. Flash-Programmierers von Renesas zur Programmierung. Das Starter-Kit für RL78/G14 von Renesas kann zum Host-PC mittels der enthaltenen USB-E1-On-Chip-Debuggingschnittstelle angeschlossen werden.

Anbieter: digitalo.de
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Franzis Verlag Buch mit Board 30 Arduino Selbst...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Arduino UNO ist ein Mikrocontroller Board basierend auf einem ATmega328. Es hat 14 digitale Ein-/Ausgänge (6 davon können als PWM Kanäle genutzt werden), 6 analoge Eingänge, ein 16 MHz Quartz, USB Schnittstelle, einen 6 poligen ISP Anschluss und einen Reset Taster. Es enthält alles nötige zum Start und man kann es einfach mit einem USB Kabel mit dem PC verbinden oder über ein Netzteil/Akku betreiben. Mit dem Buch haben Sie 30 Mal Spaß mit Ihrem Computer und dem Arduino-Board! Dank der fortgeschrittenen Technologie des Arduino-Mikrocontroller-Entwicklungssystems lassen sich Projekte von ganz neuer Tragweite realisieren und mit dem eigenen Computer steuern. Dieses trickreiche Praxisbuch zeigt Ihnen, wie es geht. Die 30 vorgestellten Arduino-Projekte eignen sich für Windows, Mac und Linux und bringen Sie auf den neuesten Stand in Sachen C-Programmierung. Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig. Die Software zur Programmierung des Arduino-Boards ist leicht zu bedienen und für alle genannten Betriebssysteme kostenlos erhältlich. Sie schließen einfach ein Arduino-Board an Ihren Computer an, programmieren es und verbinden es mit weiteren Bauteilen, um aus dem Ganzen pfiffige und ausgefuchste Geräte zu zaubern. Aus dem Inhalt: Morsecode-Übersetzer · Leistungsstarkes Stroboskop · Lampen zur Behandlung von Winterdepressionen · LED-Würfel · Tastenfeld zur Eingabe von Sicherheits-Codes · Puls- oder Temperaturmessgerät · Oszilloskop · Lic

Anbieter: digitalo.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Entwicklungsboard Barebones AVR dev. board Adaf...
17,72 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das AVR®-Target-Board von Evil Mad Scientist Laboratories in Visitenkartengröße lässt sich durch die Zugabe nur weniger Komponenten in ein AVR®-Entwicklungsboard verwandeln, das aber die minimalen Anforderungen erfüllt. Dieses Board ist lose und wird mit einem DIP-28-Sockel, einer 6-poligen Stiftleiste zur AVR®-ISP-Programmierung, einem 0,1 µF Keramikkondensatoren, einer diffusen, roten 5 mm LED, einem Widerstand für diese und einem ATMEGA328 ausgeliefert, dessen interner Oszillator, ab Werk auf 1 MHz eingestellt ist.

Anbieter: Conrad
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
TinkerForge Debug Brick 1.2
16,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Debug Brick kann benutzt werden um Debug-Möglichkeiten wie JTAG und eine serielle Konsole zu Bricks, Bricklets und Stapeln hinzuzufügen. Ein Debug Brick kann zum Debuggen der Low Level C Firmware von Bricks und Bricklets benutzt werden. Es ist nicht dafür gedacht für PC basierte Programmierung genutzt zu werden.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.11.2017
Zum Angebot
TinkerForge Starterkit Hardware Hacking
99,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Starterkit: Hardware Hacking ermöglicht es Kleinstspannungs-Elektrogeräte zu hacken und so mit Tinkerforge Modulen zu verbinden. Jeder (Embedded-)PC und jedes Smartphone/Tablet kann genutzt werden um mit den gehackten Geräten zu interagieren. Interaktion ist über USB sowie über WLAN mit Hilfe der WIFI Extension möglich. Auch eine Ethernet Schnittstelle kann mit der Ethernet Extension hinzugefügt werden. Zwei Funksteckdosen sind in diesem Kit enthalten, so dass direkt mit dem Hacken begonnen werden kann. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung erklärt wie diese gehackt werden können (Lötkolben, Lötzinn und Schraubendreher benötigt). Es gibt zwei Gruppen von Anwendungen für dieses Kit: Steuern und Auslesen. Für Steuerungsanwendungen wird ein Industrial Quad Relay Bricklet mitgeliefert. Dieses besteht aus vier schaltbaren Solid-State-Relais. Für Ausleseanwendungen wird ein Industrial Digital In 4 Bricklet mitgeliefert. Dieses kann vier digitale Signale mit Spannungen bis zu 36V galvanisch getrennt auslesen. Dokumentierte Beispielanwendungen sind: - Rauchmelderalarm zum PC weiterleiten - Steckdosen über den PC uns über Smartphone/Tablet fernsteuern (Android, Windows Phone und iOS) - Garagentore über ein Smartphone/Tablet (Android, Windows Phone und iOS) öffnen und schließen - Türklingel zum PC weiterleiten Eine Vielzahl weiterer Anwendungen sind möglich. Alles was über eine Fernbedienung gesteuert wird oder digitale Signale ausgibt kann mit diesem Kit kinderleicht gehackt werden. Die dokumentierten Beispiele sollten ausreichen um auch ohne Vorkenntnisse jedes Elektrogerät in dieser Kategorie zu hacken. Die Programmierung kann über alle verfügbaren Bindings (C/C++, C#, Delphi/Lazarus, Java, JavaScript, LabVIEW, Mathematica, MATLAB/Octave, Perl, PHP, Python, Ruby, Shell, Visual Basic .NET) stattfinden. Beispielimplementierungen für viele Programmiersprachen und Demo-Anwendungen erleichtern den Einstieg in die Programmierung mit Tinkerforge. Benötigte Werkzeuge - Lötkolben - Lötzinn - Schraubendreher (um Gehäuse zu öffnen etc.) Firmware aktualisieren und erste Tests Im ersten Schritt sollten die Bricks und Bricklets ausprobiert und die Firmwares ggf. aktualisiert werden. Dazu müssen der Brick Daemon und der Brick Viewer installiert werden. Schließe beide Bricklets an den Master Brick an und verbinde es per USB mit dem PC. Anschließend kann über den Brick Viewer bestimmt werden, ob alle Firmwares aktuell sind. Falls nicht, so sollten diese aktualisiert werden Danach sollten mit dem Brick Viewer alle Bricks und Bricklets überprüft werden. Dazu klickt man am besten durch die verschiedenen Tabs und überprüft, dass der Master Brick und die Bricklets korrekt angezeigt werden. Funktionsweise Es gibt zwei grundlegende Möglichkeiten dieses Kit zu nutzen: Spannungen messen und Spannungen schalten. Eine detaillierte Erklärung der Grundlagen befindet sich im Hardware Hacking für Anfänger Tutorial. HINWEIS: Die genannten Spannungsobergrenzen sind einzuhalten! Geräte die über eine potentiell gefährlich hohe Spannung versorgt werden (z.B. Netzspannung) dürfen nicht gehackt werden! Spannungen bis zu 36V messen Der aktuelle Zustand von Elektrogeräten wird oft irgendwo in Form einer elektrischen Spannung repräsentiert. Wenn es sich um ein digitales Signal handelt und dessen Spannung unter 36V liegt, dann kann ein Industrial Digital In 4 Bricklet damit verbunden und der Zustand ausgelesen werden. Ein gutes Beispiel dafür sind LEDs. Eine LED die den Zustand eines Systems anzeigt, kann problemlos ausgelesen werden. Hierbei ist es wichtig zu beachten, dass die minimale Spannung, die als High erkannt wird, bei 3V liegt. Die maximale Spannung die als Low erkannt wird liegt bei 2V. Zwischen diesen Spannungen ist das Verhalten undefiniert. Um ein Signal auszulesen muss dieses an einen der Eingänge des Industrial Digital In 4 angeschlossen werden. Falls keine Reaktion des Eingangs im Brick Viewer zu erkennen ist, kann es sein das die Belegung gedreht werden muss (verpolt). Die Belegung kann per Trial and Error getestet werden. Das Industrial Digital In 4 ist verpolungsgeschützt. Die nachfolgende Abbildung zeigt exemplarisch die notwendige Schaltung zum Auslesen einer LED. Hierbei wurde der Vorwiderstand mit einbezogen um ausreichende Pegel für die High/Low Detektion zu erhalten. Spannungen bis zu 30V schalten Mit dem Industrial Quad Relay Bricklet können Signal geschaltet (kurz geschlossen) werden. Viele Geräte verfügen über Taster oder Schalter die

Anbieter: Conrad
Stand: 19.11.2017
Zum Angebot
Digilent Programmierer 410-308
55,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Der JTAG-SMT2-NC hat die gleichen Eigenschaften wie der JTAG-SMT2, aber ohne einen auf der Platine vormontierten USB-Anschluss. Dies ermöglicht es Anwendern dieser Programmierlösung, die Platine überall im eigenen Design zu montieren, im Gegensatz zu der für den JTAG-SMT2 empfohlenen Kantenmontage. Der JTAG-SMT2-NC nutzt eine 3,3 V Hauptstromversorgung und eine separate Versorgung der Spannungsreferenz zur Ansteuerung der JTAG-Signale. Alle JTAG-Signale verwenden Hochgeschwindigkeits-24-mA-Three-State-Puffer, die Signalspannungen von 1,8 V bis 5 V und Busgeschwindigkeiten von bis zu 30 MBit/s ermöglichen. Der JTAG-Bus kann mit anderen Geräten geteilt werden, da Systeme, JTAG-Signale hochohmig halten, außer wenn sie während der Programmierung aktiv angesteuert werden. Der JTAG-SMT2-NC nutzt eine 3,3V Hauptstromversorgung und eine separate Vref-Versorgung für die Ansteuerung der JTAG-Signale. Alle JTAG-Signale verwenden Hochgeschwindigkeits-24-mA-Drei-Zustand-Puffer, die Signalspannungen von 1,8 V bis 5 V und Busgeschwindigkeiten von bis zu 30 MBit/s ermöglichen. Der JTAG-Bus kann mit anderen Geräten geteilt werden, da Systeme JTAG-Signale hochohmig halten, außer wenn sie während der Programmierung aktiv angesteuert werden. Das Modul SMT2 ist CE-zertifiziert und vollständig konform mit den RoHS- und REACH-Richtlinien der EU.

Anbieter: digitalo.de
Stand: 08.12.2017
Zum Angebot
Texas Instruments Entwicklungsboard LAUNCHXL-F2...
21,18 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Das C2000™ Piccolo™ LaunchPad™ ist eine günstige Plattform für den Sprung in die Welt der Echtzeit-Steuerungs-Programmierung der C2000™-Piccolo™-Microcontroller. Das LaunchPad™ basiert auf dem Piccolo™ TMS320F8037 mit besonderen Features wie 64 KB On-Board-Flash, 8 PWM-Kanälen, eCAP, 12 Bit ADC, I2C, SPI, UART u.v.m. Es enthält viele Board-Hardware-Features wie einen integrierten, isolierten XDS100 JTAG-Emulator für einfaches Programmieren und Debuggen, 40 PCB-Pins für den einfachen Zugriff auf die PINs des F28027-Prozessors, einen Reset-Taster und programmierbare Taster etc.

Anbieter: digitalo.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Joy-it Erweiterungsmodul Motorino
24,95 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Die Motorino Platine ist eine Erweiterungsplatine zur Ansteuerung und Verwendung von bis zu 16 PWM-gesteuerten 5 V Schrittmotoren. Der eigene Taktgeber auf dem Motorino sorgt für ein sehr genaues PWM Signal und somit eine genaue Positionierung. Die Platine verfügt über 2 Eingänge für Spannung von 4,8 V - 6 V über die zusammen bis zu 11 A eingespeist werden können, sodass eine optimale Versorgung der Motoren stets gewährleistet ist und somit auch größere Projekte mit ausreichend Strom beliefert werden können. Die Versorgung läuft zentral über den Motorino der für jeden Motor separat einen Anschluss für Spannung, Masse und die Steuerleitung zur Verfügung stellt. Durch den eingebauten Kondensator wird der Strom zusätzlich gepuffert, hierdurch wird das Einbrechen der Spannung bei kurzzeitiger Mehrbelastung reduziert die sonst zum Ruckeln führen könnte, zusätzlich hat man noch die Möglichkeit einen weiteren Kondensator anzuschließen. Die Ansteuerung und Programmierung der Motoren kann, wie gewohnt, weiterhin bequem über den Arduino bedient werden. Anleitung und Codebeispiele erlauben auch Einsteigern schnell Ergebnisse zu erzielen.

Anbieter: digitalo.de
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Entwurf und Implementierung eines Bootloader-Ko...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein in Zukunft an Bedeutung stark zunehmender Bereich der Computernetze ist die automatisierte mobile Datenerfassung mittels Sensorknoten, welche batteriebetrieben und völlig autark in einem drahtlosen Sensornetz zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden können. Das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen arbeitet selbst an einer proprietären Implementierung solcher Sensorknoten und der dazugehörigen Software. Wie in den meisten Bereichen der Informatik steigt mit zunehmenden Möglichkeiten die Komplexität der Software auf den Geräten, was zwangsläufig dazu führt, dass in der Software verstärkt Fehler auftreten können. Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde ein Konzept und eine Implementierung eines Bootloaders entwickelt, welcher eine Aktualisierung der Software dieser Sensorknoten ermöglicht. Dabei wurde auf die Anforderung, größtmögliche Ausfallsicherheit beim Installationsvorgang eines Firmware-Images zu gewährleisten, eingegangen. Das Konzept sieht vor, dass verschiedene Sicherungsmechanismen einen unbenutzbaren Sensorknoten verhindern sollen und mehrere Firmware-Images auf dem Sensorknoten verwaltet werden können. Die prototypische Implementierung realisiert die Teile des Konzepts, welche ohne ohne Kenntnis des endgültigen Aktualisierungsmechanismus (in Bezug auf Teilaktualisierungsverfahren und Übertragungsmethodik) implementiert werden konnten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot